Wolfgang Schmidt

  • Über mich

    Ich bin in Bad Wildungen groß geworden und habe 1997 meinen Abschluss zum Physiotherapeuten an der Bringmann-Akademie (heute: Asklepios Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe Nordhessen) erworben.
    In den ersten Berufsjahren war ich als Physiotherapeut unter anderem in der Werner-Wicker-Klinik in Reinhardshausen und in der Hardtwaldklink in Bad Zwesten tätig. Außerdem unterrichtete ich als Dozent an der Bringmann-Akademie. In den vergangenen 12 Jahren habe ich erfolgreich ein Rehazentrum in Frankfurt am Main betrieben.

    Neben diversen Zusatzqualifikationen (Manuelle Therapie, Bobath, PNF, Sportphysiotherapie, Kinesiotaping, N.A.P., etc.) habe ich ein berufsbegleitendes Studium zum Diplom Osteopathen (D.O.T ™) bei der Deutschen Gesellschaft für Osteopathische Medizin e.V. (DGOM) abgeschlossen und die Zulassung als Heilpraktiker erworben. Durch regelmäßige Fortbildungen erweitere ich konsequent meinen fachlichen Horizont.

  • Das Behandlungskonzept der Osteopathie begleitet und fasziniert mich seit 1999, weil ich der Überzeugung bin, dass nur die ganzheitliche Betrachtung und Behandlung des Menschen zu langfristigen Behandlungserfolgen führt. Ich glaube an die Selbstheilungskräfte des Körpers, die ich mit meinen Händen aktivieren kann, um das natürliche Gleichgewicht wiederherzustellen.

    Ich bin verheiratet und lebe zusammen mit meiner Frau und meinem Sohn in Altwildungen. Die Nähe zur Natur und der nordhessische Charme waren u.a. Beweggründe nach 12 Jahren in Frankfurt in meine Heimat zurückzukehren und meinen Lebensmittelpunkt wieder nach Bad Wildungen zu verlegen.

    „Was immer Du tun kannst oder träumst es zu können, fang damit an!“

    (Johann Wolfgang von Goethe)